Führung
Können wir mit einem Laser auf Satellitenjagd gehen?

Thema: Technik
Schlagworte: Weltraumforschung
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Vom Grazer Lustbühel aus verfolgt ein grüner Laserstrahl Satelliten auf ihrem Weg durch das Weltall. Dadurch kann ihre Entfernung auf wenige Millimeter genau bestimmt werden. Wie das funktioniert, zeigen Ihnen die ÖAW-Weltraumforscher bei einer Führung in der Laser-Kuppel (ACHTUNG: Voranmeldung!). Identifizieren Sie Laser-Echos auf den Bildschirmen und sehen Sie sich das 0,5 m große Empfangsteleskop im Einsatz an.

Durchschnittliche Verweildauer: 15 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 12 Personen

Satellite Laser Ranging (SLR) ist eine Methode, um mit sehr kurzen Laserpulsen die Entfernung zu Satelliten oder auch zu Weltraumschrott zu messen. Die Ergebnisse dienen unter anderem als Grundlage zur Bestimmung der Rotationsparameter, des Schwerefeldes oder des exakten Zentrums unserer Erde. Da nicht nur diese Genauigkeit, sondern auch die Datendichte und die Zuverlässigkeit der Grazer Daten weltweit seit Jahren an der Spitze liegen, wurde der SLR-Station Graz, die vom Institut für Weltraumforschung (IWF) der ÖAW am Observatorium Lustbühel betrieben wird, der Status als Referenz-Laser-Station zuerkannt. Damit ist Graz eine von insgesamt nur fünf weltweiten Referenzstationen.
Neben der Vermessung von Satelliten, liegt der wissenschaftliche Schwerpunkt der Grazer SLR-Station derzeit auf der Laser-Entfernungsmessung zu Weltraumschrott. Sie liefert genauere Daten für wesentlich verbesserte Orbit-Vorhersagen. Dadurch könnten Ausweichmanöver in Zukunft deutlich präziser koordiniert werden oder auch gänzlich entfallen.

Diese Station ist Teil 4 der vierteiligen Indoor-Führung, für die eine Voranmeldung nötig ist (siehe Station "Wie gut kennst du unser Planetensystem?).

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das Observatorium Lustbühel ist nicht mit dem Shuttelbus erreichbar. Sie können vom Jakominiplatz mit der Straßenbahnlinie 23 bis zur Haltestelle "Krenngasse" fahren und danach die Buslinie 60 bis zur Haltestelle "Moelkweg" nehmen. Von dort führt ein ca. 5-minütiger Fußweg bis zum Observatorium Lustbühel. Die Benützung von Straßenbahn und Bus ist während der LNF kostenlos!

Observatorium Lustbühel
Lustbühelstraße 46, 8042 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:30

Information

ACHTUNG - Voranmeldung nötig!

Diese Station ist Teil 4 der vierteiligen Indoor-Führung, für die eine Voranmeldung nötig ist (siehe Station "Wie gut kennst du unser Planetensystem?).

Sponsoren

4 weitere Stationen an diesem Standort