Datenschutzerklärung

Diese Website wird im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), des Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) verwaltet. Indem Sie darauf zugreifen oder die Website in einer anderen Form nutzen, erklären Sie sich mit den Bedingungen der Richtlinien für den Datenschutz einverstanden.

Die Nutzung der im Rahmen der Website veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mailadressen zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Bei Verstößen gegen dieses Verbot müssen Versender mit rechtlichen Schritten rechnen.

Personenbezogene Daten

Die Betreiber der Website "Lange Nacht der Forschung" verwenden personenbezogene Daten nach Maßgabe des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG 2000) in seiner aktuellen Fassung unter Berücksichtigung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018, welches am 25.5.2018 in Kraft trat.

Der Inhalt dieser personenbezogenen Daten bezieht sich auf Informationen, die mit einer Person in Verbindung stehen oder gebracht werden können, und sie damit identifizierbar zu machen oder machen zu können z.B. ihr Name, ihre Adresse, ihre Telefonnummer, ihre E-Mail-Adresse und ihr Geburtsdatum. Sogenannte sensible Daten ("besonders schutzwürdige Daten") werden nicht gespeichert.

Soweit den Betreibern der Website personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden, werden diese Daten für folgende Zwecke verwendet:

  • zur Zuordnung der Beiträge der verschiedenen Aussteller- und Einreichorganisationen
  • zur Zuordnung der Dateneinträge und des audiovisuellen Materials zu den Personen, die die Einreichung im Einreichtool für ihre Organisationen und Institutionen vornehmen
  • zu administrativen und statistischen Zwecken
  • zur Beantwortung von Anfragen
  • für die technische Administration

Zur technischen und organisatorischen Umsetzung dieses Internetauftritts bedienen sich die Betreiber der Website ausgewählter Dienstleisterinnen und Dienstleister. Diese sind vertraglich verpflichtet, die erhaltenen Daten ausschließlich gemäß den Anweisungen der Betreiber zu verarbeiten. Die personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben,

Personenbezogene Daten von Websitebesucherinnen und -besuchern werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die betroffene Person hat einer solchen Weitergabe zugestimmt. Personenbezogene Daten von Verwalterinnen und Verwaltern oder Personen, die für Ausstellerorganisationen im Rahmen der "Langen Nacht der Forschung" tätig sind, werden an Dritte nur weitergegeben, wenn dies aus administrativen Zwecken oder zum Zwecke der Zuordnung der einzelnen Beiträge bzw. hochgeladenen Daten notwendig ist oder im Fall von Verletzungen von Persönlichkeitsrechten, Urheber- oder Leistungsschutzrechten.

Werbeinformationen werden per E-Mail oder sonstigen Medien nur dann zugesandt, wenn die Adressatin oder der Adressat einer solchen Zusendung zugestimmt hat. Sollte eine solche Zusendung nicht mehr gewünscht sein, kann diese jederzeit kostenlos mittels schriftlicher Benachrichtigung an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten abbestellt werden.

Es besteht das Recht auf Auskunft, Richtigstellung und Löschung der gespeicherten Daten unter den Voraussetzungen des österreichischen Datenschutzgesetzes (insbesondere §§ 26-28 DSG 2000) bzw. nach Maßgabe des Datenschutzanpassungsgesetzes somit nach den §§ 42 bis 45 des Datenschutzgesetzes in der ab 28.5.2018 gültigen Fassung.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn diese Angaben freiwillig weitergeben werden, etwa wenn eine Registrierung für einen Dienst stattfindet und im Zuge dessen Angaben zur eigenen Person abgegeben werden. Die Daten werden nur zweckmäßig verwendet und soweit eine Verwendung zur Durchführung des jeweiligen Dienstes erforderlich ist.

Datenspeicherung

Aus technischen Gründen werden folgende vom Browser übermittelte Nutzungsdaten gemäß den gesetzlichen bzw. internen Aufbewahrungsfristen protokolliert:

  • Seite die aufgerufen wurde
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Website, von der aus die Seite aufgerufen wurde (Referer URL)
  • Internet Protokoll (IP)-Adresse des Rechners

Diese Daten werden getrennt von eventuell bekannt gegebenen Benutzer-Daten gespeichert und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Hierbei handelt es sich um technische Problembehebungen und Performanceverbesserungen, die zu keiner Zeit eine Verbindung zur Identität des Nutzers herstellen.

Cookies

Um den Websitebesuch so angenehm wie möglich zu gestalten, werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglichen. Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus berechtigtem Interesse an der technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung dieser Website zur Information über das Programm der Lange Nacht der Forschung.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Dazu müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität dieser Website zur Folge haben.

Web Analyse

Um unser Internetangebot zu optimieren, setzen wir das Webtrackingtool "Matomo" ein, das auf unserem eigenen Server betrieben wird. Der Einsatz von Matomo erfolgt datenschutzkonform im Sinne der DSGVO auf Basis der server-seitig protokollierten Zugriffe (sh. Datenspeicherung). Die IP-Adressen werden von Matomo umgehend anonymisiert, eine Identifizierung der Besucherinnen und Besucher ist dadurch nicht möglich. Die anonymen Statistikdaten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Google reCAPTCHA

Diese Website benutzt den Dienst "reCAPTCHA" des Unternehmens Google Inc. ("Google"), um unterscheiden zu können, ob das Ausfüllen der auf dieser Website zur Verfügung gestellten Formulare durch eine natürliche Person oder missbräuchlich durch maschinelle, automatisierte Verarbeitung erfolgt. Dies beinhaltet den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für reCAPTCHA benötigter Daten an Google.

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google.

Social Media

Unsere Beiträge können Sie mit Social Media Share Buttons teilen. Wir setzen eine EU-Datenschutz konforme 2-Klick Lösung ein. D.h. wenn Sie auf einen Teilen Button klicken, öffnet sich das Anmeldeformular zum jeweiligen Anbieter in einem neuen Fenster. Es werden auf unserer Website selbst keine Daten zu den Social Media Anbietern übertragen.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.

Informationsanfragen, Beschwerden und Anfragen betreffend Datenauskünfte sind an die E-Mail-Adresse support@langenachtderforschung.at zu richten.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Hinweis zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Teilnahme an der Veranstaltung

Wir weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit Ihrem Besuch der Einzelveranstaltungen der Langen Nacht der Forschung alle Aussteller einige personenbezogene Daten von Ihnen als Besucher:in der Veranstaltung verarbeiten.

Insbesondere werden alle Aussteller Foto- und Videoaufnahmen vom Veranstaltungsabend der Langen Nacht der Forschung am 20. Mai 2022 zum Zweck der Dokumentation sowie für die Öffentlichkeitsarbeit und Werbung anfertigen. Auf den Foto- und Videoaufnahmen können Personen, welche die Veranstaltung am Ausstellungsstandort besuchen, erkennbar sein.

Foto- und Videoaufnahmen vom Veranstaltungstag werden für die Öffentlichkeitsarbeit zur Veranstaltung sowie für die Bewerbung von Aktivitäten zu Wissenschaft und Forschung in Printmedien, Onlinemedien, Social Media, Rundfunk und Fernsehen eingesetzt. Es besteht kein Vergütungsanspruch der abgebildeten Personen.

Die Besuchszahlen (Anzahl der den Ausstellungsstandort besuchenden Personen) werden für Dokumentationszwecke von den Ausstellungsstandorten erhoben. Bei der Besucher:innen-Erfassung werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

In Fällen, in denen Besucher:innen vor Ort um die Bereitstellung weiterer Daten (z.B. Name, Anschrift) gebeten werden, ist diese grundsätzlich freiwillig. Bitte beachten Sie in diesem Fall die datenschutzrechtlichen Hinweise am Ausstellungsstandort.