Burgenland

Am 24.05.2024 haben Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene von 17 bis 23 Uhr die Gelegenheit, Forschung und Wissenschaft an 13 Standorten im Burgenland zu erleben. Der Eintritt ist an allen Standorten kostenlos!

Die Forschungslandschaft im Burgenland ist vielfältig. Die Burgenländischen Fachhochschulen mit den Standorten Eisenstadt und Pinkafeld können an diesem Abend ebenso besucht werden, wie die Joseph Haydn Privatuniversität und die Pädagogische Hochschule in Eisenstadt. Das Institut für Sensorik, Photonik und Fertigungstechnologien des Joanneum Research Materials bietet Besucherinnen und Besuchern interessante Einblicke in die aktuelle Forschung am Standort Pinkafeld. Die Biologische Station am Neusiedler See und der Nationalpark Neusiedler See Seewinkl werden in Illmitz Interessierten die unvergleichbare Naturlandschaft und Ökologie der Region näherbringen. Und weitere vereinsartig strukturierte Forschungsinstitutionen bis hin zu den innovativen  Unternehmen wie Dr. Bohrer Lasertec GmbH und die Schneemann Energie Group öffenen Ihre Standorte für Wissenschaftsbegeisterte im Burgenland.

Information

13 Standorte von Illmitz, über Neusiedl am See, Eisenstadt, Oberschützen, Güssing, Stegersbach und Pinkafeld öffnen im Burgenland ihre Türen für die Lange Nacht der Forschung.  

Regionen in Burgenland