Wirtschaftsuniversität Wien

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien), im Jahr 1898 als „k. und k. Exportakademie“ gegründet, zählt heute über 22.000 Studierenden aus über 100 Ländern und ist eine der größten wirtschaftswissenschaftlichen Universitäten Europas. Sie zeichnet sich durch ein attraktives und internationales Studienangebot und eine breite Palette an Spezialisierungen und Forschungsrichtungen aus.

Exzellente Forschung

Zielsetzung der führenden wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsinstitution Österreichs ist es, einen klar erkennbaren Beitrag zur Lösung aktueller wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Probleme sowohl im regionalen als auch im globalen Kontext zu leisten. Die WU legt größten Wert auf die Internationalität ihrer Forschung und sieht sich innerhalb der jeweiligen Scientific Communitys in einem fruchtbaren Wettbewerb mit international führenden Forschungsinstitutionen. 

Dreifach Akkreditierung

Die WU gehört zu den besten Wirtschaftsuniversitäten der Welt und lässt sich das seit 2007 regelmäßig von 3 renommierten, internationalen Akkreditierungsagenturen bestätigen: EQUIS (European Quality Improvement System), AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business) und AMBA (Association of MBAs) bescheinigen der WU Exzellenz. Weniger als 1 Prozent aller Hochschulen weltweit verfügen über diese 3 Akkreditierungen.

Internationales Umfeld

Über 22.000 Studierende aus über 100 Ländern entscheiden sich für ein Studium an der WU.  Die WU ist Teil eines weltumspannenden Netzwerkes aus rund 240 Partneruniversitäten auf allen Kontinenten

Wirtschaftsuniversität Wien
Welthandelsplatz 1, Gebäude TC (Audimax, Erdgeschoß), 1020 Wien

1 Ausstellungsstandort

1 Online-Station