Zentrum am Berg

Die Versuchs- und Forschungsanlage besteht aus vier Tunnel mit einer Länge von jeweils 400 m. Das Zentrum am Berg besteht aus 2 parallel geführten Straßentunnel sowie 2 parallel geführten Eisenbahntunnel, die durch originalgetreue Querschläge und auch Stollen verbunden sind. Insgesamt bietet die gesamte Anlage etwa 4 km untertägige Versuchs- und Trainingsflächen.

Die Montanuniversität Leoben betreibt mit dem Zentrum am Berg am steirischen Erzberg eine europaweit einzigartige und unabhängige Forschungsinfrastruktur rund um den Bau und Betrieb von Untertageanlagen. Die Anlage besteht aus einem weitläufigen Stollensystem und ermöglicht Forschung und Entwicklung im 1:1 Maßstab. Die beiden parallel geführten Straßentunnel und Eisenbahntunnel wurden den aktuellsten Bau- und Ausrüstungsvorschriften entsprechend errichtet und bieten somit insgesamt circa 800 Tunnelmeter für Forschungs- und Ausbildungszwecke. Die Anlage ermöglicht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten zu vielfältigen Fragestellungen entlang des gesamten Lebenszyklus von Untertageanlagen.

Die voll ausgestatteten Straßen-, Eisenbahn- und Versuchstunnel erlauben unterschiedlichste Trainingsmöglichkeiten und Versuchsdurchführungen für Einsatzkräfte, sowie für Betriebs- und Instandhaltungspersonal. Damit soll entscheidend zur Erhöhung der Sicherheit von NutzerInnen von unterirdischen Verkehrsanlagen beigetragen werden. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Eigenanreise nach Eisenerz, Treffpunkt am Mario Stecher Platz 1 in 8790 Eisenerz

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Zentrum am Berg
Treffpunkt am Mario Stecher Platz 1, 8790 Eisenerz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 16:00
Letzter Einlass: 20:00

Sponsoren

1 Station am Ausstellungsstandort