Mitmachstation
Was bewegt die Erde?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Geowissenschaften
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Das Conrad Observatorium der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), ist ein geophysikalisches Observatorium zur Beobachtung und Überwachung wichtiger Parameter unserer Erde. Beim Stand zum Conrad Observatorium der ZAMG kann man sich über das Beobachtungsspektrum informieren, von Erdbeben bis hin zum Sonnensturm.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Geomagnetisches Observatorium

Das Conrad-Observatorium der ZAMG, dient der Messung und Erforschung von Erdbeben, Erdschwere, Erdmasse, Magnetfeld, geodätischen Parametern, atmosphärischen Wellen und meteorologischen Daten.

Seismologie: Am Conrad Observatorium ist die seismische Station CONA, welche zum Österreichischen Erdbebenmessnetz gehört. Dieses Messnetz wird vom Österreichischen Erdbebendienst (ZAMG) betrieben und ist verantwortlich für die schnelle und zuverlässige Erfassung von Erdbeben in Österreich und weltweit.

Aus den Aufzeichnungen von Erdbeben lassen sich zudem Schlüsse über den Aufbau des Erdinneren ziehen. Somit trägt die Erdbebenforschung auch zum Verständnis geologischer Strukturen bei.

Geomagnetik: Das Magnetfeld der Erde entsteht durch Dynamo-Prozesse im Erdkern und bildet einen Schutzschirm gegen energiereiche kosmische und solare Strahlung. Das Erdmagnetfeld schwankt in Stärke und Richtung auf unterschiedlichsten Zeitskalen. In Österreich wurden diese Variationen von Beginn an durch die ZAMG aufgezeichnet, die als Zentralanstalt für Meteorologie und Erdmagnetismus gegründet wurde

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das ISTA ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Von Wien-Heiligenstadt (U4) fährt der ISTA Shuttle Bus (direkt) oder Bus 400 bis zur Haltestelle „Institute of Science and Technology Austria (ISTA)”. Die Anreise mit dem Auto ist möglich, jedoch gibt es eine beschränkte Anzahl an Parkmöglichkeiten in der Parkgarage am ISTA Campus.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Sponsoren

12 weitere Stationen an diesem Standort