Workshop
Musikforschung im Dialog mit der KI

Diese Veranstaltung wurde abgesagt!
Thema: Digitalisierung und Kultur
Schlagworte: Künstliche Intelligenz und Musik
Altersgruppe: 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre

In diesem Workshop nützen wir künstliche Intelligenz zu Zwecken der Forschung im Kontext von Musik und Musiktheorie. Wir kombinieren dies mit klassischer Bibliotheksrecherche in Print und Digital, um die Vor- und Nachteile beider Ansätze zu erkunden.

Durchschnittliche Verweildauer: 60 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 20 Personen

leuchtender Kopf, Keyboards, Notenbuch

In diesem Workshop werden die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, die Zusammenführung von digitalen und analogen Forschungsmethoden im Kontext der Musik kennenzulernen und selbst zu erproben. Dabei werden wir die Vor- und Nachteile beider Ansätze erfahren und diskutieren. 
Wir generieren Themenvorschläge und musikanalytische Ansätze durch KI. Mit Hilfe des physischen und digitalen Bestandes der MUK-Bibliothek werden die Vorschläge der KI anschließend kritisch geprüft. Halten sie einem Faktencheck stand? 
Der Workshop zielt darauf ab, KI-Tools wie ChatGPT bewusst im Forschungsprozess einzusetzen, im Bewusstsein ihrer technischen Möglichkeiten aber auch Grenzen. Durch die Synthese traditioneller und neuer Methoden soll ein nuanciertes Verständnis von Forschung möglich werden. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: U1, U3 Stephansplatz oder Station Karlsplatz, Oper oder U4 Stadtpark

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Lift ist vorhanden
MUK Turm 1 (1.T) und Bibliothek
Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 18:30
Letzter Einlass: 19:00

Beginnzeiten

18:30 Uhr

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner