St. Anna Kinderkrebsforschung

St. Anna Kinderkrebsforschung - ein Kompetenzzentrum für Kinderkrebsforschung: Rasante Fortschritte in der Forschung haben kontinuierlich zur verbesserten Diagnose, Therapie und Prognose bei Kindern mit Krebs beigetragen. So können heute in Österreich mehr als 80% geheilt werden. Unser Ziel ist es, auch jenen dauerhaft zu helfen, die mit den vorhandenen Behandlungsmöglichkeiten noch nicht geheilt werden können.

Die St. Anna Kinderkrebsforschung (St. Anna Children’s Cancer Research Institute, CCRI) ist eine internationale und interdisziplinäre Forschungseinrichtung, die das Ziel verfolgt, durch innovative Forschung diagnostische, prognostische und therapeutische Strategien für die Behandlung von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen weiterzuentwickeln und zu verbessern. Unter Einbeziehung der spezifischen Besonderheiten kindlicher Tumorerkrankungen arbeiten engagierte Forschungsgruppen auf den Gebieten Tumorgenomik und -epigenomik, Immunologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Bioinformatik und klinische Forschung gemeinsam daran, neueste wissenschaftlich-experimentelle Erkenntnisse mit den klinischen Bedürfnissen der Ärztinnen und Ärzte in Einklang zu bringen und das Wohlergehen der jungen Patientinnen und Patienten nachhaltig zu verbessern.

St. Anna Kinderkrebsforschung
Zimmermannplatz 10, 1090 Wien

1 Ausstellungsstandort

6 Online-Stationen