Mitmachstation
Wie sicher ist die Atomkraft?

Thema: Energie
Schlagworte: Klimawandel, Nachhaltigkeit, Physik und Ressourcen
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Atomkraftwerke spielen in der Diskussion über klimaneutrale Energiequellen eine große Rolle. Die Gefahr, die von ihnen ausgeht, wird bei einem Atomkraftwerksunfall wie Fukushima deutlich. Sie haben bei uns die Möglichkeit, in die Rolle eines Kraftwerksfahrers zu schlüpfen – wie würden Sie bei einem Unfall handeln? Gerne informieren Sie die Expert:innen der BOKU auch über grundlegende Fragen zu Risiko und Sicherheit.

Durchschnittliche Verweildauer: 15 Minuten

Kinder an einem Atomkraftwerksimulator

Der Unfall von Fukushima hat die Gefahren von Kernkraftwerken erneut verdeutlicht. Wie aufwendig der Betrieb eines KKW ist, wie ein Unfall ablaufen und welche Gegenmaßnahmen ein Operateur treffen könnte, führen wir am Stand des BOKU-Instituts für Sicherheits- und Risikowissenschaften vor.

  • Wie funktioniert ein KKW? Nehmen Sie die Position eines Kraftwerkfahrers ein und betreiben Sie an einem Simulator ein KKW.
  • Fehler des Operateur: Im Falle eines Unfalls, würden Sie richtig handeln? Bringen Sie an unserem Stand den schadhaften Reaktor unter Kontrolle!
  • Falls es Ihnen nicht gelungen sein sollte, den Reaktor in ein sicheres Operationsregime zurückzuführen, können Sie sich sofort vor Ort über Konsequenzen von auslegungs- und auslegungsüberschreitenden (GAU/SuperGAU) Unfällen informieren.

Allgemein beantworten wir an dieser Station grundlegende Fragen zum Risiko von Kernkraftwerken, wie etwa: Welche Methoden stehen den Forscher:innen zur Verfügung, um die Sicherheit von großtechnischen Anlagen zu überprüfen? Was genau ist mit "Sicherheit" gemeint? Wie hängen Sicherheit und Risiko zusammen? All das erfahren Sie an unserem Stand!

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Den Standort Türkenschanze erreichen sie am besten mit den Buslinien 10A, 37A und 40A. Diese halten direkt vor dem TÜWI an der Haltestelle Dänenstraße. Die Buslinie 10A verbindet die Standorte Muthgasse und Türkenschanze. Von der Türkenschanze kommen Sie mit der 10A Richtung Heiligenstadt zum Standort Muthgasse.

Universität für Bodenkultur
Department für Wasser-Atmosphäre-Umwelt
Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften
BOKU - Türkenschanze
Peter-Jordan-Straße 76, 1190 Wien
Schwackhöferhaus

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:45

10 weitere Stationen an diesem Standort