TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0

Die Produktion industrieller Güter wird in Zukunft ganz anders ablaufen als bisher. In der Pilotfabrik der TU Wien wird zusammen mit Industriepartner:innen, Wissenschaftler:innen und Studierenden gemeinsam erforscht, wie intelligente Produktion funktioniert. Eine Vielzahl an Demonstrationsaufbauten auf unserer Projektfläche zeigen, wie hier geforscht, getestet und gelehrt wird.

Industrie 4.0

Produkte zu fertigen ist heute mehr als bloß eine Maschine aufzustellen und auf den großen grünen Knopf zu drücken. Die industrielle Produktion wird immer komplizierter und vernetzter. In Zukunft wird man in der Produktion einzelne Arbeitsschritte nicht mehr getrennt voneinander betrachten können, alle Bereiche der Produktion werden informationstechnisch vernetzt und aufeinander abgestimmt. Die TU Wien setzt nun einen wichtigen Schritt in das neue Zeitalter der Produktion – in der Pilotfabrik der TU Wien wird erforscht und getestet, wie die Industrie von morgen aussehen soll.

Um solch neue Strategien für die Industrie entwickeln, testen und verbessern zu können, benötigt man ein realistisches Testumfeld – echte Maschinen, echte Produktionsketten und auch ein echtes Produkt. Die Pilotfabrik ist aus mehreren Gründen wichtig: Wissenschaftliches Know-how über optimale Produktionstechniken soll entwickelt werden, das dann der Wirtschaft zugutekommt. Gleichzeitig spielt die Pilotfabrik eine entscheidende Rolle für die Lehre der TU Wien.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

TU Wien
Pilotfabrik Industrie 4.0
TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0
Seestadtstraße 27/3, EG, 1220 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 21:00

3 Stationen am Ausstellungsstandort