Mitmachstation
Was ist dünner als ein Haar, lässt Sportler siegen, macht Autos schnell und lässt Flugzeuge fliegen?

Thema: Energie und Technik
Schlagworte: Mobilität, Produktion, Prüfverfahren, Ressourcen und Werkstoffe
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei und für Gruppen & Schulklassen

Leichtbau ist der Innovationstrend! Steigende Treibstoffkosten bei gleichzeitig verschärften Kohlendioxidgrenzwerten pushen die Nachfrage nach sparsamen Automobilen und Flugzeugen, die gleichzeitig immer sicherer werden müssen. Die Carbonfaser 10-mal so dünn wie das menschliche Haar, bis zu 4-mal so steif und doppelt so fest wie Stahl ermöglicht innovativen Leichtbau vom Schi, Fahrrad, Auto, über Robotik bis hin zum

Maximale Kapazität der Station: 10 Personen

Der Leichtbau erhält in Luft- und Raumfahrt, im Automobilbau, im Maschinenbau oder im Sport immer größere Bedeutung. Faserverbundwerkstoffe aus Carbon-, Glas- oder Aramidfasern ermöglichen eine erhebliche Gewichtsreduktion einerseits durch die geringere Dichte (um einen Faktor 4—5 geringer als Stahl) bei gleichzeitig hoher Steifigkeit wie Festigkeit und andererseits können die Fasern entsprechend der Belastung ausgerichtet werden. Dies erlaubt das Gewicht genau in die Richtungen zu legen, in die es benötigt wird. Zusätzlich erlaubt die Verklebung der einzelnen Fasern und Lagen miteinander eine hohe Integration von einzelnen Komponenten, die bisher einzeln zusammengeschraubt werden mussten, bis hin zur Integration von Funktionen wie z.B. Stromspeicherung oder Schallschutz. Überall, wo Massen bewegt werden, zum Beispiel in der Robotik oder im Anlagenbau, kommen zunehmend Leichtbau-Entwicklungen zum Einsatz, um die Effizienz zu steigern, strengere Grenzwerte und steigende Sicherheitsstandards einhalten zu können oder schlicht, um Kosten beim Betrieb zu sparen.  

Forscher*innen zeigen die neusten Leichtbauinnovationen. Studierende machen mit einem Carbon-Skateboard, einer CFK-Drohne u

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Die FH OÖ Campus Wels ist mit dem Shuttle-Bus der LNF24 (Linie 1, 2 & 3) erreichbar. Der Fußweg vom Bahnhof Wels beträgt ca. zehn Minuten, Fahrradabstellplätze sind im Innenhof vorhanden. Die nächste PKW-Parkmöglichkeit finden Sie in der Kaiser-Josef-Tiefgarage (kostenpflichtig).

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Partner der LNF
Fachhochschule Oberösterreich
Campus Wels
FH Oberösterreich - Campus Wels
Stelzhamerstraße 23, 4600 Wels

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Sponsoren / Partner

17 weitere Stationen an diesem Standort