Vortrag
Herztransplantation 3.0: Was passiert bei einer Herztransplantation?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin
Altersgruppe: 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei

Im Vortrag sollen einige zentrale Fragen zum Thema Herztransplantation beantwortet werden. Im Anschluss können Sie an der dazugehörigen Station "Herztransplantation 3.0: Wie funktioniert Organperfusion?" erleben, wie das Leben eines Herzens außerhalb des Körpers verlängert wird.

Durchschnittliche Verweildauer: 60 Minuten

Symbolbild Herz

Die erste Herztransplantation in Österreich fand 1983 im Universitätskrankenhaus Innsbruck statt. Inzwischen finden in Innsbruck 15 bis 20 Herztransplantationen pro Jahr statt. Normalerweise wird dieses Verfahren nur eingesetzt, wenn irreversible Schädigungen des Herzmuskels vorliegen. Bei einigen angeborenen schweren Herzfehlern ist sie die einzige langfristig wirksame Therapiemöglichkeit. Im Vortrag sollen folgende Fragen beantwortet werden: Was passiert bei einer Herztransplantation? Wie funktioniert die Organspende? Wie kann man das Leben des Transplantationsherzens verlängern?

Der Vortrag beginnt je um 18:00 Uhr und 20:00 Uhr.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Medizinische Universität Innsbruck
Universitätsklinik für Herzchirurgie
Medizinische Universität Innsbruck: Zentrales Lehr- und Lerngebäude, Fritz-Pregl-Straße 3
Fritz-Pregl-Straße 3, 6020 Innsbruck
Fritz-Pregl-Straße 3 Audimax

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00
Export

Beginnzeiten

18:00, 20:00 Uhr

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

10 weitere Stationen an diesem Standort