Innsbruck

In Innsbruck wird im Rahmen der LNF24 wieder ein buntes und spannendes Programm an diversen Standorten geboten. Wir empfehlen die Nutzung der kostenlosen LNF IVB Shuttlebusse um alle Standorte im Großraum Innsbruck stressfrei zu erreichen und Forschung hautnah erleben zu können.

Die Universität Innsbruck lockt mit vielen Mitmach-Stationen, Experimenten und einer explosiven Chemie-Show. Die Medizinische Universität Innsbruck hat auch in diesem Jahr wieder zwei Standorte mit interessanten Stationen, Vorträgen und Führungen. Unter dem Motto „Mittendrin statt nur dabei“ gilt es an der fh gesundheit, bei Experimenten mitzumachen, auszuprobieren und über die Ergebnisse zu staunen.

Am MCI erfahren Sie alles zum Thema Robotik: von der Programmierung komplexer Bewegungsabläufe wie etwa zum Bierzapfen oder Fliegen bis hin zu Augmented Reality. Die Pädagogische Hochschule Tirol führt von einer magischen Welt, in der Kunst auf Mathematik trifft, zu weiteren Mitmachstationen: von Robotik und Coding zur Verwandlung von Kunststoff und anderen Highlights mehr..

Die Industrieausstellung der forschenden Unternehmen im CCB bietet abwechslunsgreiche Stationen ua. von Novartis, Adler Lacke, Liebherr Werk Telfs, Mediasquad, Vira Therapeutics, Dynatrace GmbH, VASCage, Health Hub Tirol, light attendance sowie der HTL Bau Informatik Design.

Im Osten von Innsbruck öffnet der Technologie und Wirtschaftspark TWI seine Tore und präsentiert seine Unternehmen.

Suche in der Region

Information

Shuttlebusse der IVB verbinden die verschiedenen Standorte und können gratis genutzt werden.

Alle Routen starten und enden bei der Haltestelle "Chirugie", Campus Innrain

- West (CCB, FH Gesundheit, Technik, Interfakultärer Garten Technik West, Botanischer Garten)

- Ost (MCI, PH-Tirol, TWI, Mozarteum, Grauer Bär, Alternsforschung, Fritz-Pregl-Str.)

- Hall (UMIT Tirol und SFZ der Tiroler Landesmuseen)

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

25 Ausstellungsstandorte

Zum Gesamtprogramm von Tirol