Mitmachstation
Wie wirkt sich die Anwesenheit von Kunststoffpartikeln im Blut des Menschen aus?

Thema: Gesundheit und Umwelt
Schlagworte: Biochemie, Ernährung, Humanmedizin, Nahrungsmittel und Wasser
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei

Erleben Sie die faszinierende Reise wie Kunststoffe von Alltagsgegenständen ins menschliche Blut gelangen. Unsere Forschung konzentriert sich auf die Gefahren von kleinen Plastikpartikeln auf die Gesundheit. Entdecken Sie, wie unterschiedliche Partikelgrößen unsere Blutzellen beeinflussen. Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen, aktiv teilzunehmen, Fragen zu stellen und Ideen zu teilen.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 10 Personen

Effekt von Plastikpartikeln auf die Blutzellen

Herzlich willkommen an unserer Station bei der Langen Nacht der Forschung! Begleiten Sie uns auf einer faszinierenden Reise, auf der wir den Weg von Kunststoffen von alltäglichen Gegenständen bis in unser menschliches Blut verfolgen. Entdecken Sie, wie selbstverständliche Objekte potenzielle Quellen für Kunststoffpartikel sind und lassen Sie sich von einigen überraschenden Exponaten inspirieren.
Wir erforschen die potenziellen Gefahren, die von kleinen Kunststoffpartikeln ausgehen und die menschliche Gesundheit beeinträchtigen können. Kleine Plastikpartikel, genannt Nano- und Mikroplastik können die Barrieren unseres Körpers überwinden und in den Blutkreislauf gelangen.
Lassen Sie sich zeigen, wie Plastikpartikel immer kleiner werden und erfahren Sie, wie verschiedene Partikelgrößen unsere Blutzellen beeinflussen können. Wir laden Ihre Kinder und Sie herzlich ein, aktiv teilzunehmen, Fragen zu stellen und Ihre Anregungen mit uns zu teilen. Ihre Perspektiven und Gedanken sind für uns wertvoll und können die zukünftige Ausrichtung unserer Forschung beeinflussen.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort verfügt über barrierefreie Toiletten.

Danube Private University
Fakultät Zahnmedizin/Medizin
Abteilung Physiologie, Assoz.-Prof. Dr. rer. nat. Maja Henjakovic und PhD-Kandidatin Liesa Geppner, MSc
Danube Private University - Krems
Förthofstraße 2 - 4, 3500 Krems-Stein
Medizinerhaus – Förthofstraße 2 – EG, Hörsaal 7

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

1. Identifizieren Sie zuerst die Plastikgegenstände aus dem Alltag.

2. Fassen Sie selbst kleine Plastikpartikel an, um die Verwitterung und Entstehung zu begreifen.

3. Untersuchen Sie Plastikpartikel in vorbereiteten Präparaten unter dem Mikroskop.

4. Schauen Sie sich unsere Poster an, wo wir veranschaulichen wie und was die Plastikpartikel in unserem Körper anrichten können.

Stellen Sie gerne jederzeit Fragen!

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

4 weitere Stationen an diesem Standort