Workshop
Wie bio ist ein 3D Drucker?

Thema: Technik und Umwelt
Schlagworte: 3-D Druck und Nachhaltigkeit
Altersgruppe: 6 bis 10 Jahre und 10 bis 14 Jahre

Fermentationsprodukte, Samenschalen und Sägemehl - lässt sich mit diesen biologischen Grundmaterialien 3D drucken? Dazu forscht im Rahmen einer PhD Noor Stenfert Kroese (AT / NL) im BioLab des AEC. Stellen Sie selbst ein Bio-Filament her und erfahren Sie, welches Potential der Einsatz von biologischen Materialien wie zum Beispiel Mycelium – die fadenförmigen Pilzkörper - in der Fertigungsindustrie hat.

Durchschnittliche Verweildauer: 45 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 12 Personen

Bio-Filament

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Zwei kostenlose Shuttlebusse fahren alle 30 Minuten zu diesem Standort (4) - Haltestelle 'Biegung' bzw. zum Hauptplatz. Den Fahrplan finden Sie auf der Seite „Infomap und Busfahrplan“. Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie auf unserer Website: https://ars.electronica.art/about/de/contact/

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ars Electronica Linz GmbH & Co KG
Noor Stenfert Kroese (AT / NL)
Ars Electronica Center
Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Beginnzeiten

17:30 Uhr
Platzkarten am Infodesk erhältlich

Sponsoren / Partner

24 weitere Stationen an diesem Standort