Mitmachstation
Wer sammelt die Information für morgen?

Thema: Kultur
Schlagworte: Geschichte
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Werfen Sie einen Blick ins Gedächtnis der Uni Graz! Das Universitätsarchiv bewahrt Dokumente und Objekte aus über vier Jahrhunderten, darunter so manche Kuriosität. Bei Rätseln oder dem Prägen historischer Siegel wird die Vergangenheit für Besucher:innen lebendig. Das Archiv sammelt auch in der Gegenwart weiter und entwickelt Konzepte zur Bewahrung digitaler Informationen. Denn sie sind die Schätze von morgen.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 15 Personen

Meldungsbuch von Anna Rosenberg-Gutmann an der Universität Graz, aus dem Jahr 1917

Die vielfältige Sammlung des Universitätsarchivs umfasst unter anderem Studierendenverzeichnisse, Institutsakten, historische Lehrmittel, Bilder, kuriose Einzelstücke sowie Nachlässe von Professor:innen und ist ein unerschöpflicher Schatz an Information. Die Station gewährt interessante Einblicke in die Sammlung und die Arbeit der Archivar:innen. Das Programm ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Auf Wunsch wird auch eine Vermittlung für Gehörlose angeboten.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Das Universitätsarchiv befindet sich im Untergeschoß, zugänglich über einen Lift an der Nordseite des Hauptgebäudes und über den Haupteingang. Barrierefreie Toiletten befinden sich im 1. Stock.
Universität Graz
Universitätsarchiv
Universität Graz Hauptgebäude
Universitätsplatz 3, Untergeschoß und 2. Stock, 8010 Graz
Das Universitätsarchiv befindet sich im Untergeschoß des Hauptgebäudes der Uni Graz.

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

5 weitere Stationen an diesem Standort