Führung
Wie wird in einem modernen Labor Futter untersucht?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Chemie, Klimawandel, Land- und Forstwirtschaft, Natur und Tiere
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Bei einer Führung durch das Futtermittellabor Rosenau kann man die Laborräume sowie die Geräte zur Analyse von Futtermitteln betrachten und erhält fachliche Erläuterungen zur Analysenabwicklung. Das Futtermittellabor ist auf dem neuesten sicherheitstechnischen Stand und somit hinsichtlich Mitarbeitersicherheit sowie Analyseverfahren sehr vorbildlich.

Durchschnittliche Verweildauer: 30 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 15 Personen

Zusätzlich zum Informationsstand in der Aula des Technologiezentrums besteht die Möglichkeit, sich bei einer Laborführung sich ein Bild vom Aufwand von Futteranalysen zu machen. Das Futtermittellabor ist seit 2013 an diesem Standort. Das Labor ist auf dem neuesten sicherheitstechnischen Stand für ein sicheres Arbeiten und maximalen Mitarbeiterschutz. Die Analysengeräte und Labormaterialien sind ausgestellt und bei der Arbeit zu besichtigen.

Eine Laborantin wird in geführten Gruppen einfach bei Bedarf eine Gruppe interessierter Besucher durch das Labor führen. 

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

barrierefrei erreichbar
Futtermittellabor Rosenau der Landwirtschaftskammer NÖ
ecoplus. NÖ Wirtschaftsagentur GmbH
ecoplus. NÖ Wirtschaftsagentur GmbH
TFZ - Technologie- und Forschungszentrum Wieselburg
Gewerbepark Haag 3, 3250 Wieselburg-Land
Erdgeschlß

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Beginnzeiten

17:00 Uhr

Information

Die Führungen erfolgen in Gruppen zu flexiblen Zeiten

Sponsoren

7 weitere Stationen an diesem Standort