Expert:innenvortrag
Zur Erforschung und Konservierung-Restaurierung der Khevenhüller-Chronik

Thema: Kultur
Schlagworte: Geschichte
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Gruppen und Studierende

Nach einer Einführung von Kathrin Pokorny-Nagel, Leitung der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung, stellen Beate Murr, Restaurierung und Tabea Harney, Akademie der Bildenden Künste, das Konzept zur Erforschung, Konservierung-Restaurierung und Digitalisierung vor, das in Zusammenarbeit mit der Akademie der bildenden Künste Wien umgesetzt wird.

Durchschnittliche Verweildauer: 60 Minuten

Die Khevenhüller-Chronik wurde um 1620 im Auftrag des Grafen Franz Christoph von Khevenhüller durch Georgius Moshamer verfasst und gelangte 1937 ans MAK. Nach einer Einführung von Kathrin Pokorny-Nagel, Leitung der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung, stellt Beate Murr, Restaurierung, das Konzept zur Erforschung, Konservierung-Restaurierung und Digitalisierung vor, das in Zusammenarbeit mit der Akademie der bildenden Künste Wien umgesetzt wird. Aufgrund des komplexen Schadensbildes und um Überarbeitungsphasen richtig zu deuten, ist eine enge Kooperation mit Expert*innen für die spezifischen Problemstellungen und für naturwissenschaftliche Analysen unumgänglich. Nur ein ganzheitlich und interdisziplinär angelegtes Konzept wird dem kulturhistorischen Wert der Khevenhüller-Chronik gerecht.

Eine Kooperation des MAK Wien und der Burg Hochosterwitz

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das MAK ist zentral gelegen und hervorragend zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: Haltestelle Stubentor: U3, Straßenbahnlinie 2 Haltestelle Landstraße/Bahnhof Wien Mitte: U4, U3, S-Bahnen S1, S2, S3, S4 und S7, City Airport Train/CAT2 Fahrradständer vorhanden. Und für alle mit einem Fahrrad-Notfall: Unser Portier kann Ihnen mit einem Reparatur-Kit zu Hilfe kommen.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

MAK - Museum für angewandte Kunst
Stubenring 5, 1010 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Beginnzeiten

17:00 Uhr
Eintritt nur zu Beginn
Anmeldung erforderlich!

2 weitere Stationen an diesem Standort