Mitmachstation
ELSA ist mehr als eine Animationsfigur - Wie kann die Ergotherapie-basierte App "ELSA" Erziehungsberechtigte von Kindern mit ADHS unterstützen?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Bildung, Informationstechnologie, Life Sciences und Soziales
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Experten, Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Unsere Mitmachstation stellt das evidenzbasierte, nutzerorientierte Entwicklungs- bzw. Forschungsprojekt „ELSA“ der FH Campus Wien vor. In diesem von der MA23 geförderten interdisziplinären Forschungsprojekt wird eine Ergotherapie-basierte Beratungs-Applikation für Erziehungsberechtigte von ADHS-diagnostizierten Kindern entwickelt.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 10 Personen

Die Applikation (App) "ELSA" stellt, abhängig von den Fähigkeiten der Kinder, individualisierte Alltagsaktivitäten, Spielideen, Verhaltens- und Alltagsempfehlungen für Erziehungsberechtigte von Kindern mit ADHS bereit. Sie beinhaltet Fördertipps basierend auf ergotherapeutischem Wissen und veranschaulicht diese durch Bilder und Alltagsvideos. Zudem enthält "ELSA" eine Informationsfunktion, welche wichtige Inhalte zum Störungsbild aus ergotherapeutischer Sicht sowie Therapiemöglichkeiten bei ADHS vermittelt. 

Diese individualisierten, Ergotherapie-basierten Fördertipps für den Familienalltag stellen das Alleinstellungsmerkmal der App dar. 

Unser Ziel im Rahmen der Mitmachstation bei der Langen Nacht der Forschung 2022 ist, Ihnen zu zeigen, wie in Zusammenarbeit mit den späteren Anwenderinnen und Anwendern eine neuartige App zur Unterstützung von Erziehungsberechtigten von Kindern mit ADHS entstehen kann. Dabei werden in einer Plakatpräsentation bisherige Ergebnisse dargestellt. Ebenso werden Kinder dazu eingeladen, gemeinsam Plakate zu gestalten und verschiedene Übungen (z.B. Zentrierungsübungen zur Aufmerksamkeitssteigerung) auszuprobieren.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Anreise öffentlich: Mit der U1 oder 15A bis Altes Landgut Anreise Auto: Kostenpflichtige Parkplätze in der Nähe vorhanden

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Diese Station befindet sich im Festsaal, Raum B.E.01. Beim Empfang vorbei, die erste Türe rechts.
FH Campus Wien
Health Assisting Engineering
FH Campus Wien
Favoritenstraße, 226, 1100 Wien
Gebäudetrakt B.E. 01

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 21:40

Information

Für diese Veranstaltungen wird das Tragen einer FFP 2 Maske empfohlen. Die Cafeteria und Mensa haben für die Konsumation vor Ort bis 20.00 Uhr geöffnet.

Sollten Sie für Ihre Teilnahme etwas Bestimmtes benötigen, z. B. Gebärdensprach- Dolmetscher:in, technische Unterstützung bei Hörbeeinträchtigung, kontaktieren Sie bitte Daniela Dunkler bis möglichst 29.4.22 unter forschung@fh-campuswien.ac.at.

6 weitere Stationen an diesem Standort