Führung
Wie sieht ein 3D-Metall-Drucker aus und wie funktioniert er?

Thema: Technik
Schlagworte: Produktion
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre

Eine 3D-Druck-Anlage ist eine hochwertige Anlage für die Herstellung komplexer Geometrien. Schau dir bei JOANNEUM RESEARCH MATERIALS 2 verschiedene Druckanlagen an. Lass dir erklären, was man mit Metallpulver drucken kann und erfahre, wie das funktioniert.

Durchschnittliche Verweildauer: 60 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 6 Personen

hochwertige aus Metall gedruckte Geometrien

Eine 3D-Druck-Anlage ist eine hochwertige Anlage für die Herstellung komplexer Geometrien. Bei JOANNEUM RESEARCH gibt es
zwei dieser Anlagen. Die eine (TruPrint 1000) ist eine experimentelle Anlage, in welcher die Forscher die Produktionsparameter für neue
metallische Legierungen mit kleineren Pulvermengen entwickeln. Die andere (EOS M280) ist eine Produktionsanlage mit einem Bauvolumen
von 250x250x280mm, welche besonders für die Herstellung kleinerer Serien eines Produkts geeignet ist. Beide Anlagen können mit verschiedenen metallischen Legierungen arbeiten: Titan-, Aluminium-, Nickel-Legierungen, Stahl, Metallische Gläser, usw. Wichtig bei dieser Technologie ist auch das Design und die Konstruktion, für welche hochwertige Software-Tools (Prozessplanung und Prozesssimulation) zur Verfügung stehen.

Es finden stündlich Führungen statt. Auch ohne Anmeldung möglich
JOANNEUM RESEARCH
MATERIALS
Laser- und Plasma-Technologien
JOANNEUM RESEARCH MATERIALS
Leobner Straße 94a, 8712 Niklasdorf

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Beginnzeiten

17:00, 18:00, 19:00, 20:00, 21:00, 22:00 Uhr
Es gibt die Option auf zwischenzeitliche Führungen.

Sponsoren

3 weitere Stationen an diesem Standort