Showprogramm
Wie können Batteriezellen recyclebar/nachhaltig verbunden werden?

Thema: Technik und Umwelt
Schlagworte: Elektrotechnik, Mobilität und Nachhaltigkeit
Altersgruppe: 6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre, 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre

Auf dieser Station zeigt unsere All-Round-Maschine, die SERIES 56i, was sie kann! Sie demonstriert, wie voll-automatisch, Batteriezellen in einem Batteriepack (z.B. für die E-Mobilität) mittels Drahtbonden miteinander verschalten werden können.

Unsere Bonder sind nicht nur in der in der Lage, Batteriepacks von fast beliebiger Größe zu bonden, sondern auch zu bearbeiten. Dass eröffnet erstmalig die Möglichkeit des intelligenten Recyclings von Batteriepacks, das heute nur mit sehr hohem manuellem Aufwand möglich ist. Der technische Hintergrund hierzu ist, dass häufig ein Batteriepack das Ende seiner Lebensdauer schon dann erreicht hat, wenn erst einige wenige Batteriezellen nicht mehr brauchbar sind – also keineswegs erst dann, wenn alle Zellen ausgefallen sind. 

Es ist bisher aber nicht möglich, lediglich diese unbrauchbaren Zellen aus dem Batteriepack zu entfernen und durch brauchbare Zellen zu ersetzen, es sei denn, man führt diese De-Kontaktierung und anschließende Re-Kontaktierung manuell durch. Unsere 56XXi und 86XX Geräteserien hingegen können Drahtbondkontakte bei der ursprünglichen Fertigung zunächst herstellen und sie später zur De-Kontaktierung wieder rückstandsfrei entfernen. Bislang werden nämlich Batteriepacks meist einschließlich ihrer Zellen komplett zerlegt und nur stofflich wiederverwertet, so dass eine Vielzahl von eigentlich noch verwendbaren Zellen mit zerstört werden.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Schloss Ranshofen
Wertheimerplatz 9, 5282 Ranshofen

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Sponsoren / Partner

12 weitere Stationen an diesem Standort