Angewandte Interdisciplinary Lab - PSK

Lange Nacht der Kunst und Forschung: ein Beitrag im Angewandte Interdisciplinary Lab der Universität für angewandte Kunst Wien

Durch Kunst und Forschung tauschen wir Ideen mit neuen Ideen aus, es entstehen Perspektiven und Kehren, wir umkreisen, positionieren und reflektieren gemeinsam. So kommt was eingebracht wurde anders zurück, Bedeutungen verändern sich, Positionen werden gewechselt, der Wechsel bewertet, die Bewertung gewechselt. Wenn sich Kunst und Wissenschaft über einem Gegenstand begegnen, ob als Kunst, als künstlerische oder wissenschaftliche Forschung ist immer die Hoffnung, dass später mehr dabei herausschaut als erwartet. Im Falle der Forschung ist immer die Verunsicherung das Gebot der Stunde, das Spekulativ bestimmt den Wert. So spekulieren wir, so fordern wir heraus. Wieder wird in einer langen Nacht der Forschung einiges aufs Spiel gesetzt, in der Hoffnung, dass durch die geteilte Verunsicherung ein wenig von der Herausforderung neu überdacht werden kann, die uns am Morgen einer durchwachten Nacht gedroht hat, das ist Einsatz und Hoffnung. Auf alle Fälle werden unsere Ideen andere sein, wenn wir gemeinsam durch die Nacht gegangen sind und wir uns gemeinsam fragen “Was stand auf dem Spiel?”

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich.

Ein Lift befindet sich im Hof, Zugang über Wiesingerstrasse 4
Universität für Angewandte Kunst Wien
Angewandte Interdisciplinary Lab
Angewandte Interdisciplinary Lab - PSK
Georg-Coch-Platz 2, 1010 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

3 Stationen am Ausstellungsstandort