Kinderprogramm
Ästhetische Forschung - Was ist mein Ort der Kreativität?

Thema: Gesellschaft und Kultur
Schlagworte: Bildende Kunst und Philosophie
Altersgruppe: 6 bis 10 Jahre und 10 bis 14 Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei

Zuerst wird gemeinsam der philosophischen Frage nachgegangen: „Was ist ein Ort?“ Mittels Fundgegenständen und bereitgestellten diversen Materialien wird eine schnelle modellhafte Skizze des „Ortes meiner Kreativität“ angefertigt. Das entstandene Werk wird vor Ort präsentiert und fotografiert. Das Werk wird in Form eines Fotoausdruckes als Erinnerung mitgenommen.

Durchschnittliche Verweildauer: 15 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 5 Personen

Der Ort meiner Kreativität

Wie erschließen sich uns Orte? Wie machen wir uns diese zu eigen? Welche Kompetenzen braucht es dafür? Das sind einige zentrale Fragen, die uns in der kunstpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen begegnen. 


Die ästhetische Wahrnehmung stellt einen besonderen Weltzugang dar, der sich von naturwissenschaftlichen, technischen, geschichtlichen, strategischen und normativen Weltzugängen klar unterscheidet. Die Ästhetische Forschung liefert ein Methodenbündel der besonderen Art, um uns mit der Welt und letztendlich mit uns selbst zu beschäftigen. 


Ästhetische Forschung nach der Kunstpädagogin Helga Kämpf-Jansen gründet auf der Überzeugung, dass menschliche Entwicklung auch in der kreativen Auseinandersetzung mit seiner Umwelt stattfindet.


Durch Impulsfragen, Sichtung von Materialien, deren Analyse und (Re-)Kontextualisierung gelingt es in der künstlerisch-praktischen Umsetzung (Mitmachstation mit Laborcharakter), Erkenntnisprozesse sichtbar zu machen. 


Hier sind sowohl die sinnliche und erkenntnisgeleitete Wahrnehmung als auch die künstlerisch- praktische Umsetzung im Spiel. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Ein kostenloser Shuttlebus fährt alle 30 Minuten zu diesem Standort (17). Den Fahrplan finden Sie auf der Seite 'Infomap und Busfahrplan'. Für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Autobus): Linien 12 und 25 bis ‚Kaplanhofstraße‘ Linie 45 und 46 bis ‚Garnisonstraße‘ Linie 27 bis ‚Holzstraße‘ Bushaltestelle 'Gruberstraße' in unmittelbarer Nähe Parkplätze befinden sich direkt vor dem Haupteingang.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ein Lift befindet sich im Gebäude.

Pädagogische Hochschule OÖ
Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Sponsoren / Partner

17 weitere Stationen an diesem Standort