Expert:innenvortrag
Wie fördert Österreich Forschung, Entwicklung und Innovationen?

Thema: Technik
Schlagworte: Klimawandel, Mobilität, Nachhaltigkeit, Produktion und Verkehr
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten und Studierende

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) ist die zentrale Organisation für die Förderung und Finanzierung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Österreich. Bei der Langen Nacht der Forschung ist sie mit dem Fördermobil am Stand des BMK vertreten. Interessierte Besucher:innen können sich über Fördermöglichkeiten und Aktivitäten der FFG aber sich auch über Praktika im Sommer informieren.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 8 Personen

Fördermobil der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft

Als Förderagentur des Bundes bietet die FFG  Österreichs Unternehmen und Forschungsorganisationen eine breite Palette an Services und Fördermöglichkeiten. Davon profitieren Einsteiger:innen wie Innovations-Profis, Startups oder Einzelforscher:innen genauso wie Konzerne oder Hochschulen.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Straßenbahn Linie D: Station Alfred-Adler-Straße Bus Linie 69 A, Station Alfred-Adler-Straße U-Bahn Linie U1: Station Keplerplatz oder Hauptbahnhof Parkmöglichkeiten: -Goldbeck Parkhaus Ost 2, Maria-Lassnig-Straße Kurzparkzone (gebührenpflichtig) von Mo – Fr, 9.00 – 19.00 Uhr

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich.

Das Fördermobil befindet sich im Außenbereich des Gebäudes Cape10.

22 weitere Stationen an diesem Standort