Führung
Was ist ein archäologisches Depot?

Thema: Kultur
Schlagworte: Archäologie und Geschichte
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten, Familien mit Kindern, Jugendliche und Studierende

Die Station bietet einen Einblick in einen nicht öffentlichen, aber essenziellen Bereich des Museumsbetriebes, den geordneten und wissenschaftlich aufbereiteten Sammlungsbestand. Vermittelt wird der Besucherin und dem Besucher, dass ein archäologisches Depot keine unkontrollierte Ansammlung von Funden ist, sondern ein komplexes Gebilde, das Infrastruktur, Betreuung und einen wissenschaftlichen Apparat benötigt.

Maximale Kapazität der Station: 5 Personen

Vorgestellt werden bei dieser Station neben der Möglichkeit zur Besichtigung eines Depots des Sammlungsbereiches "Urgeschichte und Historische Archäologie" der Landessammlungen Niederösterreich auch die laufenden Arbeiten am digitalen Inventarbuch. 

Ein Depot ist das Rückgrat jedes Museums- und Ausstellungsbetriebes. Das archäologische Sammlungsgut umfasst höchst unterschiedliche Werkstoff- und Materialgruppen. Dies bedingt eine enge Zusammenarbeit mit den Restaurierungs- und Konservierungswissenschaften. 

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich.

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
Schlossgasse 1, 2151 Asparn/Zaya

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

9 weitere Stationen an diesem Standort