Führung
Warum ist Laserlicht völlig ungeeignet für ein Laserschwert? Und warum kann es dafür Unsichtbares erkennbar machen?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin, Life Sciences und Prüfverfahren
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Flüssigkeiten in der Medizin, wie Impfstoffe oder Infusionen, enthalten Nanopartikel. Mit dem Mikroskop sind diese nicht zu erkennen. Um zu wissen, ob die Qualität der Flüssigkeiten stimmt, muss man sie sichtbar machen – das klappt mit der Lasertechnologie von BRAVE Analytics. Ganz im Gegensatz zu einem Laserschwert … Warum? Das erfahren Sie bei der Führung durchs Laserlabor. Erleben Sie, wie Laser sichtbar werden!

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 10 Personen

Mit dem Mikroskop hat man da keine Chance. Nanopartikel in milchigen Flüssigkeiten wie Narkose- oder Kontrastmitteln sowie Infusionen sind nicht zu erkennen. Das Unternehmen BRAVE Analytics verwendet Lasertechnologie, um diese winzigen Partikel zu bewegen und damit messbar zu machen. Wesentlich ist, dass damit zum Beispiel die Qualität von Impfstoffen kontrolliert werden kann. 

Wie man sich das vorstellen kann, wenn bislang Unsichtbares plötzlich sichtbar wird? Das schaut man sich bei den Führungen von BRAVE durch das Laserlabor am besten selbst an. Und nebenbei werden von den Expertinnen und Experten auch noch die wichtigen Fragen geklärt: Warum Laserlicht zum Beispiel für ein Lichtschwert völlig ungeeignet ist. Nebel- und Licht-Effekte sind hier natürlich inklusive!

Das Unternehmen BRAVE Analytics, Mieter im ZWT-Accelerator, hat nach langer Forschungsarbeit übrigens kürzlich seinen ersten Prototypen B1 für die Vermessung von Partikelgrößen in Infusionen an einen österreichischen Industriepartner übergeben. Ein großer Erfolg für das Spin-off der Med Uni Graz. Die „next steps“ sind Serienproduktion, Internationalisierung und ein Labormessgerät.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Beginnzeiten

17:15, 18:15, 19:15, 20:15, 21:15, 22:15 Uhr
Anmeldung und Treffpunkt am Stand vor dem ZWT-Gebäude

Information

Vor Ort gilt das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske.

Sponsoren

13 weitere Stationen an diesem Standort