Mitmachstation
Nützliche Helfer und krankmachende Bösewichte – wie beeinflussen Bakterien unsere Gesundheit?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin und Life Sciences
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Bakterien werden oft in Zusammenhang mit Krankheiten genannt. Doch auch auf unserer Haut leben unzählige solcher Mikroorganismen und das ist auch gut so, denn sie übernehmen hier wichtige Aufgaben. Aber wie schauen Bakterien aus? Welche sind Helfer und welche Bösewichte? Das sehen Sie und ihre Kinder am ZWT, wo Katrin Wallner und ihr Team am Einsatz von Mikroorganismen zur Behandlung von Neurodermitis forschen.

Katrin Susanna Wallner im Labor

Lebende Bakterien spielen für uns eine zentrale Rolle. An vielen Stellen unseres Körpers, nicht nur im Darm, sondern auch auf der Haut sind sie nützliche Helfer. Um aus Milch Joghurt zu machen, benötigen wir sie ebenso. Als Bösewichte, die uns krankmachen, treten Bakterien allerdings auch in Erscheinung.

Doch welche Form haben Bakterien überhaupt? Wer kann die nützlichen Helfer von den Bösewichten unterscheiden? Bei der Station am ZWT können Groß und Klein sich einen Überblick über die Arten von Bakterien verschaffen. Und man kann sehen, wie Bakterienstämme wachsen. Außerdem können Sie erfahren, wie die Forscherinnen und Forscher arbeiten, um eine medizinische Hautpflege mit probiotischen Bakterien zu entwickeln, die gegen Neurodermitis helfen kann. 

Die Herausforderung dabei ist die Haltbarmachung, schließlich sollen die Bakterien in der Pflege überleben, schädliche Mikroorganismen aber nicht. Für das laufende Projekt „TopBiotics“ denkt Forscherin Katrin Susanna Wallner an eine Unternehmensgründung im ZWT Accelerator. Diese Erweiterung des ZWT Graz speziell für Start-ups ist aktuell im Bau und wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Information

Station im 1. Stock des ZWT-Gebäudes

Vor Ort gilt das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske.

Sponsoren

13 weitere Stationen an diesem Standort