Mitmachstation
Was ist Radon und wie kommt es in mein Haus?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Physik
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Lernen Sie das interaktive Radonhaus der AGES kennen und probieren Sie selbst aus, wie das geruchslose Edelgas Radon in ein Gebäude gelangt und was dagegen unternommen werden kann. Führen Sie spannende Gespräche mit Expert:innen des BMK und der AGES über Radon.

Abbildung des Radonhauses

Radon ist ein geruchsloses Edelgas und wird vor allem im Boden freigesetzt. Es kann etwa durch Undichtheiten im Fundament in Gebäude gelangen und sich dort ansammeln. Radon ist nach dem Rauchen die häufigste Ursache für Lungenkrebs. Hohe Radonkonzentrationen in Gebäuden lassen sich aber durch einfache bauliche Maßnahmen vermeiden. Bei dieser Station können Sie mit dem interaktiven Radonhaus der AGES selbst ausprobieren, wie Radon in ein Gebäude gelangt. Außerdem stehen die Expert:innen des BMK und der AGES für Erklärungen zum Thema Radon zur Verfügung.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Den Standort "Strahlenschutz" erreichen Sie von der U Bahnstation Schwedenplatz (U1 und U4) zu Fuß in fünf Minuten. Von der Station Julius-Raab-Platz der Straßenbahnlinie 2 sind es ebenfalls fünf Minuten Fußweg.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Abteilung Strahlenschutz
Untere Donaustraße 11, 1020 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Diese Station wird in Kooperation mit der AGES und der Fachstelle für Radon umgesetzt.

9 weitere Stationen an diesem Standort