Mitmachstation
Was machen Strahlenspürer:innen?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Physik
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Lernen Sie die Arbeit der Strahlenspürer:innen der Polizei kennen! Bei dieser Station erfahren Sie mehr über die Aufgabengebiete der Strahlenspürer:innen und können unter Anleitung selbst Messgeräte ausprobieren.

Strahlenspürer:innen der Polizei im Einsatz

Die Strahlenspürer:innen der Polizei rücken zu Ereignissen aus, bei denen Strahlung vorliegt oder vermutet wird. Der Verlust oder Fund von radioaktiven Quellen, der Absturz eines Satelliten mit radioaktivem Inventar, ein schwerer Unfall in einem grenznahen Kernkraftwerk oder Nuklearschmuggel sind Szenarien, bei denen die Arbeit der Strahlenspürer:innen gefragt ist. Bei der Langen Nacht der Forschung können Sie am Standort „Strahlenschutz“ die Aufgaben dieser speziell ausgebildeten Einsatzkräfte näher kennenlernen und verschiedene Messgeräte selbst testen.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Den Standort "Strahlenschutz" erreichen Sie von der U Bahnstation Schwedenplatz (U1 und U4) zu Fuß in fünf Minuten. Von der Station Julius-Raab-Platz der Straßenbahnlinie 2 sind es ebenfalls fünf Minuten Fußweg.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Abteilung Strahlenschutz
Untere Donaustraße 11, 1020 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Diese Station wird vom Bundesministerium für Inneres gestaltet.

9 weitere Stationen an diesem Standort