HTL Braunau

Erleben Sie gemeinsam mit uns Forschung, Technik und Digitalisierung! Entdecken Sie bei der LNF 2022 die Welt der Grünen Energie, der Künstlichen Intelligenz und der Mobilität der Zukunft. Selbstverständlich halten wir für die jüngeren Besucher:innen ab 3 Jahren wieder aufregende Experimente aus den Naturwissenschaften und der Technik bereit.

Die HTL Braunau ist die größte technische Schule im Innviertel und bietet in den Ausbildungsrichtungen Elektronik und Technische Informatik, Elektrotechnik, Informationstechnologie und Mechatronik den gut 950 Schüler:innen vielfältige Möglichkeiten um Forschung zu betreiben. An unserer Schule können Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen erworben werden, die in Österreich und in ganz Europa gefragt sind.

Bei der Langen Nacht der Forschung treffen Neugierde und Experimentierfreude auf vielfältige Versuchsaufbauten, Mitmachstationen und Expert:innenvorträge. Lernen Sie unsere aktuellen Diplomprojekte der Abschlussklassen kennen, erleben Sie Naturwissenschaften hautnah, erfahren Sie Einblicke in die Welt der Robotik, der grünen Energie, der Naturwissenschaften, der Biotechnologie, der Künstlichen Intelligenz und der Mobilität der Zukunft. 

Nutzen Sie die HTL Braunau als Ihren Ausgangspunkt für die Reise durch die LNF 2022. Wir wissen, wie wir unsere Gäste beeindrucken, egal ob klein oder groß! Workshops und Experimente laden zum Staunen und Mitmachen ein! 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Für die HTL Braunau gibt es direkt eine eigene Bushaltestelle bei der langen Nacht der Forschung. Aber es sind auch genügend Parkplätze vor Ort für die Anreise mit dem Auto vorhanden.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ein Lift befindet sich in der Aula und man kann damit jede Ebene der Ausstellung erreichen.
HTL Braunau
Osternbergerstraße 55, 5280 Braunau am Inn

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Information

Derzeit sind keine COVID-19-Maßnahmen vorgeschrieben. Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Maßnahmen sind jedenfalls einzuhalten.

Sponsoren

9 Stationen am Ausstellungsstandort