Experiment / Vorführung
Wie kann man mit Mathematischen Algorithmen die Unendlichkeit zähmen?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Mathematik
Altersgruppe: 10 bis 14 Jahre, 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei und für Gruppen & Schulklassen

Kurzvorträge und Programmiervorführungen zu mathematischen Algorithmen. Mathematische Grundlagen der Fraktalen Geometrie kurz erklärt und angewandt zur Programmierung des klassischen Apfelmännchens.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 15 Personen

- mathematische Algorithmen

- Türme von Hanoi

- Komplexe Zahlen und 2D

- Quaternionen und 4D (und 3D)

- Konvergenz, Divergenz

- Julia Mengen

- Ackermann Funktion

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Für die HTL Braunau gibt es direkt eine eigene Bushaltestelle bei der langen Nacht der Forschung. Aber es sind auch genügend Parkplätze vor Ort für die Anreise mit dem Auto vorhanden.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

HTL Braunau
Mathematik und Informatik
HTL Braunau
Osternbergerstraße 55, 5280 Braunau am Inn

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:45

Information

Es werden kurze Expert:innen-Vorträge für Kleingruppen gehalten mit anschließenden praktischen Beispielen. Für Antworten auf Ihre Fragen stehen die Expert:innen der HTL Braunau natürlich jederzeit zur Verfügung.

Sponsoren / Partner

19 weitere Stationen an diesem Standort