Mitmachstation
Kann man durch die Nase bis in das Gehirn sehen?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Big Data, Mechatronik, Robotik und Virtual Reality
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Wir präsentieren eine Trainingsstation, mit der über einen präzisen Roboter ein Endoskop in ein realistisches Kopfmodell bewegt werden kann, wobei der Fortschritt auf einem Bildschirm live verfolgbar ist.

Roboter im OP-Einsatz

Bei verschiedenen modernen Operationen bieten sich natürliche Körperöffnungen als Zugangswege zum Eingriffsort an. Bei Gehirnoperationen hat sich zum Beispiel der Zugang über die Nase bereits bewährt: Etwa 90% der Tumore an der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) können heute durch eine transnasale Operation entfernt werden.

Insbesondere bei neurochirurgischen Eingriffen ist die Präzision der Zugangs- und Werkzeugführung von hoher Bedeutung, um Verletzungen empfindlicher Gewebestrukturen zu vermeiden. Wir präsentieren eine Trainingsstation, wo mit Hilfe eines Roboters präzise ein Endoskop in ein realistisches Kopfmodell bewegt werden kann, wobei der Fortschritt auf einem Bildschirm live verfolgbar ist. Die Besucher sind eingeladen, diese Arbeitsschritte selbst zu probieren.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Parkplätze rund um das TFZ sind vorhanden, bzw. Anreise mit öffentlichen und kostenlosen Bus.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

TFZ - Technologie- und Forschungszentrum Wr. Neustadt
Viktor Kaplan Strasse 2, TFZ, 2700 Wiener Neustadt
Bauteil A 1. Stock

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

40 weitere Stationen an diesem Standort