Ausstellung
Biodiversität und Almwirtschaft, ein wichtiger Beitrag zu einer belebten Kulturlandschaft?

Thema: Umwelt und Wirtschaft
Schlagworte: Bildung, Biodiversität, Land- und Forstwirtschaft, Nahrungsmittel und Tourismus
Altersgruppe: 6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre, 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre

Die Forschenden der HBLFA Raumberg-Gumpenstein veranschaulichen Ihnen bei dieser Station die extensive Landwirtschaft als Basis einer reichhaltigen Biodiversität. Vor allem in mittleren und höheren Lagen spielt die extensive, almwirtschaftliche Nutzung eine wesentliche Rolle zum Erhalt der unterschiedlichsten extensiven Grünlandgesellschaften sowie einer touristisch nutzbaren, attraktiven Kulturlandschaft.

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein betreibt landwirtschaftliche Forschung und Lehre am Puls der Zeit. Bei dieser Station zeigen Ihnen die Forschenden entsprechende Bilder, Filme und Materialien rund um das Thema Biodiversität und Almwirtschaft sowie fachlich fundierte Informationen zu den damit verbundenen aktuellen Forschungsfragen.
Die extensive Landwirtschaft hat eine wichtige Rolle in der Österreichischen Kulturlandschaft. Sie ist die Basis einer reichhaltigen Biodiversität. Vor allem in mittleren und höheren Lagen spielt die extensive, almwirtschaftliche Nutzung eine wesentliche Rolle zum Erhalt der unterschiedlichsten extensiven Grünlandgesellschaften sowie einer touristisch nutzbaren, attraktiven Kulturlandschaft.

 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Tram: 1, 2, D, 71 – Burggarten U-Bahn: U1, U2, U4 – Karlsplatz / U2 – Museumsquartier

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich.

Palmenhaus Burggarten
Burggarten 1, 1010 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

11 weitere Stationen an diesem Standort