Mitmachstation
Messen statt schätzen – Warum brauche ich STIWA-Software bei der Herstellung von Automotive-Teilen?

Thema: Technik
Schlagworte: Big Data, Informationstechnologie, Künstliche Intelligenz, Mobilität und Produktion
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Digital vernetzte Prozesse und eine Datenverarbeitung in Echtzeit sind die Basis für qualitativ hochwertige Produkte. Auf dieser Station können Kinder mit einem „Glücksrad“ ausprobieren, wie mechanische Bewegungen in digitale Daten transformiert werden. Je besser die Zielvorgaben erreicht werden, desto mehr Gutteile werden produziert. Dieses einfache Prinzip ist auch in der industriellen Produktion entscheidend!

Messen statt schätzen - Gewinnspiel

Vernetzte Produktion beginnt bei der Bestellung und streckt sich von der Zulieferung der Komponenten über die eigentliche Produktion bis hin zur Lieferung an den Kunden und danach anfallende Serviceleistungen. Wir präsentieren, welche Produkte des täglichen Lebens auf unseren Maschinen produziert werden, und wie die Kombination von Software und Maschinenbau Hochleistungsautomation erst ermöglicht. An dieser Glücksrad-Station erhalten Besucher spielerisch einen Einblick, wie Daten gesammelt, analysiert und ausgewertet werden, um die Produktion von Morgen noch effizienter zu gestalten. Dabei erfahren sie, warum intelligente Kommunikation zwischen Produktionssystemen weltweit immer bedeutender wird. 

amsec IMPULS
Softwarepark 37, 4232 Hagenberg

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Beginnzeiten

17:00 Uhr

Sponsoren

20 weitere Stationen an diesem Standort