Mitmachstation
Ketogene Diät für Medizin und Gesundheit?

Thema: Umwelt
Schlagworte: Ernährung, Humanmedizin und Nahrung
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Neben klassischer Medikamententherapie rückt die „personalisierte Ernährung“ im klinischen Bereich immer mehr ins Rampenlicht. Nicht nur Übergewicht, sondern auch Epilepsie, Diabetes, Alzheimer, Asthma und Krebs scheinen sich durch bestimmte Ernährungsformen positiv beeinflussen zu lassen.

Ketogene Diät für Medizin und Gesundheit

Eine dieser Ernährungsformen ist die Low Carb- oder ketogene Diät, welche zum größten Teil aus Fett, wenig Kohlenhydraten sowie Proteinen besteht. Aber macht Fett nicht fett und krank? Nein, im Gegenteil! Nicht, wenn man gute Fette, Kohlenhydrate und Proteine richtig kombiniert!

An dieser Station des Speziallabors der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde (Forschungsprogramm für Rezeptorbiochemie und Tumorstoffwechsel der PMU) zeigen wir Ihnen, wie sich die Low Carb- bzw. die ketogene Diät zusammensetzt. Sie erfahren, wie man die Menge an Fett, Kohlenhydraten und Proteinen für eine entsprechende Mahlzeit berechnet und sich damit ausgewogen ernähren kann. Zusätzlich stehen Low Carb- und ketogene Lebensmittel zur Verkostung bereit. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Mit den öffentlichen Verkehrsmittel: O-Bus 4, 7, Bus 24, Haltestelle Strubergasse oder S-Bahn, Haltestelle Mülln-Altstadt

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Strubergasse 21, 5020 Salzburg

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

15 weitere Stationen an diesem Standort