Mitmachstation
Wie kann eine App bei einer Gelenksersatz-OP helfen?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Humanmedizin und Informationstechnologie
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, In English und Studierende

Wer sich schon einer Knie- oder Hüftgelenkersatzoperation unterziehen musste, kennt das Ausmaß an Aufwand und Einschränkungen vor und nach dem Eingriff. Die Smartphone-App RECOVER-E soll die Information und Begleitung von Patient:innen verbessern.

Gelenkersatz: eine App als Patientenbegleiterin

Das Institut für Pflegewissenschaft und -praxis präsentiert Ihnen die App RECOVER-E, die Folgendes leistet: Sie

  • hilft mit der Anleitung spezieller Übungen dabei, den Heilungsprozess zu unterstützen,
  • bietet wertvolle Hinweise für den Alltag und Hilfestellungen über den Zeitraum von der Operationsvorbereitung bis nach der Rehabilitation und für den Heilungsprozess zu Hause,
  • leitet mit Videos an, wie nach der OP alltägliche Bewegungen mit dem operierten Gelenk schonend durchgeführt werden können,
  • hilft dabei, wichtige Themen wie Schlaf, Ernährung und Schmerz selbst zu beobachten und dadurch den Heilungsverlauf aktiv zu beeinflussen. 

Die Ergebnisse der Selbstbeobachtungen können als Grundlage für Gespräche mit dem Behandlungsteam sowie für Nachsorgetermine genutzt werden und unterstützen ein schnelles und zielgerichtetes Handeln. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Mit den öffentlichen Verkehrsmittel: O-Bus 4, 7, Bus 24, Haltestelle Strubergasse oder S-Bahn, Haltestelle Mülln-Altstadt

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Strubergasse 21, 5020 Salzburg

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

15 weitere Stationen an diesem Standort