Mitmachstation
G10 Wie inspiriert die Natur die Materialforschung?

Thema: Energie
Schlagworte: Nanotechnologie und Ressourcen
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Chance durch Nanotechnik: In der Materialforschung lassen wir uns von Mutter Natur und ihren Konzepten inspirieren, um die Energie- und Ressourceneffizienz zu steigern. Dazu bedienen wir uns ihrer nachhaltigen Nanobausteine. Wir zeigen Ihnen an unserer Station zum Beispiel die vielfältige Nutzung holzbasierender Rohstoffe zur Erzeugung von Leitfähigkeiten und Strom oder wie es möglich ist, Wasser aufzubereiten.

Wie inspiriert die Natur die Materialforschung?

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Obus 1, 8, 10 und Bus 22: Haltestelle Herbert-von-Karajan-Platz. Der Haupteingang (Große Aula) befindet sich am Max-Reinhardtplatz im Festspielbezirk. Der Zugang ist auch vom Universitätsplatz kommend möglich. Folgen Sie bitte einfach der Beschilderung.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ein Lift befindet sich im Gebäude.
Paris Lodron Universität Salzburg
Natur- und Lebenswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Chemie und Physik der Materialien
Paris Lodron Universität Salzburg, Katholisch-Theologische Fakultät
Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg
Sie finden die Station im 1. OG der Katholisch-Theologischen Fakultät (Lift vorhanden).

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

20 weitere Stationen an diesem Standort