Mitmachstation
G12 Was haben Vesikel mit Seifenblasen zu tun?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Biochemie und Biologie
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Extrazelluläre Vesikel sind so etwas wie das FedEx-System unseres Körpers. Die Seifenblasen-ähnlichen Nanotransporter steuern den Austausch von biologischer Information und Molekülen zwischen Zellen, Gewebe und Organismen. Im neuen Salzburger Forschungszentrum „EV-TT“ werden Vesikeltherapien aus Stammzellen und Nahrungsmitteln entwickelt, hergestellt und klinisch getestet. Experimentieren Sie mit!

Was haben Vesikel mit Seifenblasen zu tun?

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Obus 1, 8, 10 und Bus 22: Haltestelle Herbert-von-Karajan-Platz. Der Haupteingang (Große Aula) befindet sich am Max-Reinhardtplatz im Festspielbezirk. Der Zugang ist auch vom Universitätsplatz kommend möglich. Folgen Sie bitte einfach der Beschilderung.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ein Lift befindet sich im Gebäude.
Paris Lodron Universität Salzburg
Natur- und Lebenswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Biowissenschaften und Medizinische Biologie
Paris Lodron Universität Salzburg, Katholisch-Theologische Fakultät
Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg
Sie finden die Station im 1. OG der Katholisch-Theologischen Fakultät (Lift vorhanden).

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

20 weitere Stationen an diesem Standort