Mitmachstation
Mensch und Maschine: Wie viel High-Tech ist im menschlichen Körper aktuell möglich?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin und Life Sciences
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Setzen Sie die Komponenten eines Kunstherzens - Pumpe, Systemcontroller, Driveline, Akku - zusammen und testen Sie die Pumpfunktion. Es wurde 2019 erstmals in OÖ implantiert. Eine funktionierende Aortenklappe ist für ein Kunstherz notwendig. Nehmen Sie eine der aktuell innovativsten Transkatheter-Aortenklappen, die nur über einen kleinen Zugang in der Leiste bis zum Herzen vorgeschoben wird, in die Hand.

Kunstherz

Das rund 200 Gramm schwere High-Tech-Kunstherzsystem, 2019 erstmals in OÖ implantiert, kann mit seinem elektromagnetisch gelagerten Schaufelrad bis zu 10 Liter Blutfluss generieren. Sie können unter Anleitung von Herzchirurg:innen und Kardiotechniker:innen des Universitären Herz Zentrums OÖ die einzelnen Komponenten des Kunstherzens - Pumpe, Systemcontroller, Driveline, Akku - selbst zusammensetzen und die Effektivität der Pumpfunktion in einem wassergefüllten Glaszylinder testen. Zerlegen Sie auch eine Blutpumpe, um zu sehen, wie das Kunstherz den Blutfluss generiert. 

Blicken Sie mit einer faltbaren Transkatheter-Aortenklappe in die Funktionsweise menschlicher Herzklappen. Diese sogenannte Stentklappe wird so klein zusammengefaltet, dass sie anschließend mithilfe einer speziellen Vorrichtung über ein Blutgefäß in der Leiste bis zum Herz vorgeschoben werden kann. Wofür früher ein komplexer herzchirurgischer Eingriff mit Eröffnung des Brustbeins notwendig war, wird heute lediglich nur mehr ein ca. 1 cm langer Schnitt im Leistenbereich benötigt. 

Kunstherz und Transkatheterklappe können das Leben von Patient:innen deutlich verlängern und die Lebensqualität entscheidend verbessern.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das Kepler Universitätsklinikum veranstaltet seine Lange Nacht der Forschung am Med Campus I., Krankenhausstraße 5, Lehrgebäude.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Kepler Universitätsklinikum
Universitäres Herz Zentrum OÖ
Kepler Universitätsklinikum, Med Campus I., Lehrgebäude
Krankenhausstraße 5, Med Campus I., Lehrgebäude, 4020 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

17 weitere Stationen an diesem Standort