Mitmachstation
Wie kann Biofeedback die unbewussten Vorgänge im eigenen Körper beeinflussen?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin und Pflege
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Durch Biofeedback kann man lernen, unbewusste Körperfunktionen wie etwa Muskelaktivität, Blutdruck oder Atemfunktion bewusst zu beeinflussen. Pflegeexpert:innen der neurochirurgischen Ambulanz erklären die Methode der Biofeedbacktherapie. Führen Sie unter Anleitung eine Atemübung, eine Momentaufnahme vom Spannungszustand Ihrer Haut sowie einen Stresstest durch. Es folgt eine Interpretation Ihrer Ergebnisse.

Biofeedback

Psychologische Methoden können das seelische Wohlbefinden fördern, haben aber auch eine physiologische Wirkung bei körperlichen Erkrankungen. Mit einer Biofeedbacktherapie gelingt es, durch Lernprozesse körperliche Funktionen positiv zu beeinflussen und damit die Genesung zu unterstützen. Beinflussbar sind beispielsweise Muskelaktivität, Blutdruck, Schweißdrüsenaktivität als allgemeines Maß für autonome Erregung, Haut- und Körpertemperatur, elektrophysiologische Prozesse des Gehirns, die periphere Durchblutung oder die Atemfunktion.

Durch zahlreiche kontrollierte Therapiestudien ist der positive Effekt von Biofeedback belegt. Bei manchen Krankheitsbildern wie etwa Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Inkontinenz zählt Biofeedback zu den wirksamsten Behandlungsmöglichkeiten. 90% der Patient:innen sehen einen sehr guten oder guten Behandlungserfolg. 

Pflegeexpert:innen der neurochirurgischen Ambulanz erklären Ihnen den Behandlungsablauf von Biofeedback und wann die Therapie sinnvoll ist. und Einsatz der Biofeedbacktherapie. Erlernen Sie eine Atemübung und erfahren Sie mehr über den Spannungszustand Ihrer Haut und Ihren Stresspegel und welche Aussagen daraus getroffen werden können. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das Kepler Universitätsklinikum veranstaltet seine Lange Nacht der Forschung am Med Campus I., Krankenhausstraße 5, Lehrgebäude.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Kepler Universitätsklinikum
Pflegedirektion, Pflege der neurochirurgischen Ambulanz
Kepler Universitätsklinikum, Med Campus I., Lehrgebäude
Krankenhausstraße 5, Med Campus I., Lehrgebäude, 4020 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Es gelten die aktuellen Covid-Maßnahmen der JKU

Sponsoren

17 weitere Stationen an diesem Standort