Mitmachstation
Ist der Erfolg einer Operation von der Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP, Zentralsterilisation) abhängig?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin und Pflege
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Der Medizinproduktekreislauf beschreibt den Vorgang der Wiederaufbereitung von Instrumenten, beginnend mit der Benutzung steriler Instrumente, bis zur sterilen Bereitstellung für die nächste Operation. Sie können vor Ort ausprobieren, wie die Instrumente gereinigt, desinfiziert, gepflegt, zusammengebaut und verpackt werden – für die Sicherheit unserer Patient:innen.

AEMP, Zentralsterilisation

Für OP`s und kleine chirurgische Eingriffe dürfen nur sterile Instrument verwendet werden. Damit keine postoperativen Infektionen entstehen, müssen die mit Blut, Sekreten und andere Körperflüssigkeiten kontaminierten (verunreinigten) Instrumente der Wiederaufbereitung in einer Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte, kurz AEMP, zugeführt werden. In der AEMP werden die Instrumente gereinigt, desinfiziert, auf Beschädigung kontrolliert, gepflegt, verpackt und sterilisiert. Beschädigte Instrumente müssen ausgesondert und zur Reparatur geschickt werden.

Zur Gewährleistung der Qualitäts- und Patientensicherheit, muss eine lückenlose Aufzeichnung und Dokumentation aller Arbeitsvorgänge, sowie die Aufzeichnungen aller Maschinenvorgänge vorhanden sein.

Dafür ist ein hochspezialisiertes Pflegeteam zuständig, welches die Namen tausender Instrumente kennt und genau weiß, ob diese beispielsweise bei einer Augen-OP, für eine Herz- oder Blinddarmoperation benötigt werden. Diese Expert:innen erklären Ihnen den gesamten Medizinproduktekreislauf. Bauen Sie Instrumente zusammen und kontrollieren Sie die Funktion von laparoskopischer Schere, Trokar und Rippenspreizer. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das Kepler Universitätsklinikum veranstaltet seine Lange Nacht der Forschung am Med Campus I., Krankenhausstraße 5, Lehrgebäude.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Kepler Universitätsklinikum
Pflegedirektion, AEMP
Kepler Universitätsklinikum, Med Campus I., Lehrgebäude
Krankenhausstraße 5, Med Campus I., Lehrgebäude, 4020 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Es gelten die aktuellen Covid-Maßnahmen der JKU

Sponsoren

17 weitere Stationen an diesem Standort