Experiment / Vorführung
Druck von Organen mit dem Biodrucker? Sammle erste Erfahrungen mit dem 3D-Druck der Zukunft!

Thema: Gesundheit und Technik
Schlagworte: 3-D Druck und Biophysik
Altersgruppe: 6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre, 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre

Kann man auch Gewebe und Zellen mit dem 3D-Drucker drucken? Ist es möglich, mit Biotinte zu schreiben? Was haben ein DVD-Laufwerk und ein Bioprinter gemeinsam?

Organe aus dem 3D-Drucker – was heute nach phantastischer Zukunftsmusik klingt, ist eine vielversprechende Perspektive für die Medizin von morgen. Das wichtigste Werkzeug dafür ist ein sogenannter Biodrucker („Bioprinter“).

Wie man einen einfachen Biodrucker realisieren kann, stellen wir hier vor.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das Kepler Universitätsklinikum veranstaltet die Lange Nacht der Forschung 2024 am JKU Med Campus I., Krankenhausstraße 5, Lehrgebäude. Alle 3 kostenlosen Shuttlebusse fahren alle 30 Minuten zu diesem Standort (14). Den Fahrplan finden Sie auf der Seite „Infomap und Busfahrplan“.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Kepler Universitätsklinikum
JKU Med Campus I, Krankenhausstraße 5, Lehrgebäude Foyer, 4020 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Mittels selbst hergestellter Biotinte können sowohl große als auch kleine Besucherinnen und Besucher ihre ersten Erfahrungen auf dem Gebiet des Bioprintings sammeln.

Sponsoren / Partner

14 weitere Stationen an diesem Standort