Expert:innenvortrag
Wie gestaltet sich ein gesamtheitlicher Wiederaufbau einer erdbebenzerstörten Stadt?

Thema: Kultur
Schlagworte: Archäologie und Musik
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Der Wiederaufbau erdbebenzerstörter Städte beschränkt sich nicht auf die Rekonstruktion der Bauten sondern umfasst die ökonomischen und ökologischen Strukturen wie auch das kulturelle und soziale Leben. Eine internationale Orchesterakademie in Accumoli dient zur Aktivierung sozialer Ressourcen für die Revitalisierung. Musikstücke und ein Kurzvortrag veranschaulichen die Wirkung von Musik auf den Wiederaufbauprozess.

Durchschnittliche Verweildauer: 30 Minuten

Mittels der Accademia Vicino di Accumoli, einer Orchesterakademie mit Musiktalenten aus Europa und der ganzen Welt, die mit dem „corpo bandastico“, der lokalen Musikkapelle, musikalisch auftritt, sollen in der vor über fünf Jahren vom Erdbeben heimgesuchten Stadt Accumoli in Zentralitalien die sozialen Ressourcen für den Wiederaufbauprozess aktiviert werden. Eine Kammerformation aus Dozierenden und jungen Musiktalenten der Accademia Vicino di Accumoli veranschaulichen durch die Interpretation von kleinen musikalischen Kostbarkeiten und begleitenden, fachlichen Kurzvorträgen Vorträgen das Einflusspotential der Musik auf die gesamtheitliche Revitalisierung der zerstörten materiellen und immateriellen Strukturen im Erdbebengebiet in Zentralitalien.         

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort verfügt über barrierefreie Toiletten.

Universität für Weiterbildung Krems
Department für Bauen und Umwelt
Zentrum für Baukulturelles Erbe
Universität für Weiterbildung Krems
Dr. Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Beginnzeiten

18:00, 19:00, 20:00, 21:00, 22:00 Uhr
Anmeldung im Foyer des Audimax

Information

Konzert mit Kurzvortrag

Sponsoren

22 weitere Stationen an diesem Standort