Mitmachstation
Die bunte Welt der Pathologie

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Biologie und Humanmedizin
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Anhand von histologischen Schnitten können die Besucher:innen einfache histologische Färbungen durchführen, die einen Überblick über verschiedenste Organe aufzeigen. Die Mitarbeiter:innen des Instituts für Pathologie, Neuropathologie & Molekularpathologie werden dann gemeinsam mit den Besuchern am Mikroskop die Histologie verschiedener Organe/Tumoren anhand der gefärbten Schnitte erkunden.

Durchschnittliche Verweildauer: 30 Minuten

Die Pathologie – die „Lehre von den Leiden“ – ist ein sehr altes Fach der Medizin. Bereits im alten Ägypten und Griechenland wurden Leichen geöffnet, um den Aufbau des menschlichen Körpers zu erforschen. Im vorletzten Jahrhundert änderte sich durch wissenschaftliche Errungenschaften in der Zellbiologie und Molekularbiologie das Berufsbild vom Aufschneider zur Molekularpatholog:in. Moderne Patholog:innen diagnostizieren die histologischen Veränderungen und stellen vor allem im Falle von Tumorerkrankungen die Schnittstelle zwischen Chirurgie und Onkologie dar. 

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Medizinische Universität Innsbruck
Institut für Pathologie, Neuropathologie & Molekularpathologie
CCB - Centrum für Chemie und Biomedizin
Innrain 80 - 82, 6020 Innsbruck
Foyer EG

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

39 weitere Stationen an diesem Standort