Mitmachstation
Was kann man aus dem Atem lesen?

Thema: Gesundheit und Naturwissenschaften
Schlagworte: Chemie und Psychologie
Altersgruppe: Alle

An unserer Mitmachstation demonstrieren wir, wie geringste Mengen organischer Spurengase in der Atemluft detektiert werden können. Besucher sind herzlich eingeladen, ihre Atemluft analysieren zu lassen.

Analyse der Atemluft als nichtinvasive Diagnosemöglichkeit

Unser Atem ist ein Träger von wertvollen Informationen, die in Form organischer Spurengase vorliegen. Diese entstehen im Körper und gelangen über die Lunge in die ausgeatmete Luft. Die Analyse dieser Atemluft verspricht eine nichtinvasive Diagnosemöglichkeit, die zukünftig in der klinischen Diagnostik häufig zum Einsatz kommen könnte. An unserer Station erläutern wir ausführlich, wie die Atemluftanalyse funktioniert und in welchen Bereichen der Diagnostik sie bereits erfolgreich angewendet wird. Du bist herzlich eingeladen, deine eigene Atemluft analysieren zu lassen.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Universität Innsbruck
Institut für Atemgasanalytik
CCB - Centrum für Chemie und Biomedizin
Innrain 80 - 82, 6020 Innsbruck
2. Stock, Raum L.02.210

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

62 weitere Stationen an diesem Standort