Experiment / Vorführung
F08: Wie kann eine Künstliche Intelligenz Menschen mit Sprachbehinderungen helfen zu sprechen?

Thema: Digitalisierung und Gesellschaft
Schlagworte: Informationstechnologie, Künstliche Intelligenz und Sprachen
Altersgruppe: 10 bis 14 Jahre, 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei und In English

Erhalten Sie einen Einblick in die Zukunft der Sprachprothesen! In unserer Station haben Teilnehmer:innen die einzigartige Gelegenheit, mit einem unserer Forschenden zu sprechen, ohne dass dieser seinen Mund bewegt. Erfahren Sie mehr über Gehirn-Computer-Schnittstellen sowie unkonventionelle Anwendungen von machine learning und AI-Systemen in einem Teilbereich der Informatik!.

Durchschnittliche Verweildauer: 15 Minuten

Menschen mit Sprachbeeinträchtigungen benötigen oft verschiedene Hilfsmittel, um mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren.  Diese Hilfsmittel sind oft sehr einfach, wie beispielsweise Bücher mit Bildlisten, und entsprechen nicht dem aktuellen Stand der Technik. Unsere Forschungsgruppe hat ein Prototyp-System entwickelt, das modernste Technologien nutzt, um die Kommunikation von Menschen mit Sprachbeeinträchtigungen zu verbessern.

Hierzu verwenden wir so gennante Elektroenzephalografie (EEG), um relevante Informationen direkt aus dem Gehirn abzurufen. In unserem System erhält der Nutzer eine generierte Liste plausibler Antwortmöglichkeiten. Der Nutzer muss sich lediglich auf eine gewünschte Option konzentrieren, um einen vollständigen Satz zu bilden.

In unserer Station haben Sie die Möglichkeit, unser System in Aktion zu erleben! Einer unserer Forschenden wird mit dem System verbunden sein, und die Teilnehmer:innen der Station können versuchen, mit ihr/ihm zu kommunizieren oder Fragen zu stellen.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Am besten erreichen Sie das Hauptgebäude der Universität Wien öffentlich: U-Bahn-Linie U2, Station "Schottentor" (Hinweis: Die U2 fährt derzeit nur zwischen Schottentor und Seestadt). Straßenbahn-Linien: 1,37,38,40,41,42,43,44,71, D, U2Z. City-Bus: 1A. Vom Hauptbahnhof: U1 in Richtung Leopoldau bis Station "Karlsplatz", umsteigen in die Straßenbahnlinie 1, 71, D oder U2Z bis zur Haltestelle "Schottentor".

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Sponsor der LNF
Universität Wien
Universität Wien - Hauptgebäude
Neuroinformatik
Universität Wien - Hauptgebäude
Universitätsring 1, 1010 Wien
Station: F08 - Großer Festsaal

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

62 weitere Stationen an diesem Standort