Mitmachstation
Wie real kann ein Winter-Rodelerlebnis im eigenen Wohnzimmer sein?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Robotik und Virtual Reality
Altersgruppe: 10 bis 14 Jahre, 14 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei und für Gruppen & Schulklassen

Wie real kann ein Rodelerlebnis im eigenen Wohnzimmer sein? Mit der Frage wurde sich in diesem Projekt auseinander gesetzt in welchem ein Freizeitrodel Simulator in einer VR Umgebung realisiert wurde. Der Simulator kann zu Schulungszwecken, zur Heranführung von Anfängern oder als Schlechtwetter Ersatzprogramm für Wintertouristen verwendet werden. Ein realeres Rodelerlebnis gibt es derzeit nur auf der draußen.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 15 Personen

Freizeitrodel Simulator

Rodeln ist in Tirol sehr tief beheimatet und eine beliebte Freizeitsportart für Einheimische und Besucher. Leider führen fehlende Schulungsroutinen sowie ein lockerer Umgang mit der Geschwindigkeit jährlich zu etwa 200 Verletzungen und 2 Toten in Tirol. In diesem Entwicklungsprojekt wurde daher versucht das Rodeln in die gefahrenlose virtuelle Welt zu verlagern, um sich dort mit dem Sport tiefer auseinander zu setzen. Neben der Steuerung auf einer originalgetreuen Rodelbahn mittels dem Ziehen der virtuellen Zügel werden auch generelle Verhaltensweisen im Rodelsport abgedeckt. Als Schauspielort dient die im Kühtai gelegene Familienrodelbahn. Eine Vermessung aus Drohnendaten wurde mit Lasermessdaten vom Land Tirol so kombiniert um eine realgetreue Umgebung zu gestalten. Um den Realitätsanspruch zu erfüllen und besser in die Winterlandschaft eintauchen zu können, wurde die Umgebung grafisch mit einigen Details weiter aufgewertet.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich.

MCI | Die Unternehmerische Hochschule®
Department Medical & Health Technologies

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

An dieser Station könnt ihr das Virtuelle Rodelerlebnis selbst ausprobieren und erleben. Dafür werdet ihr mit VR-Brille und den entsprechenden Controllern ausgestattet und könnt dann durch das Ziehen der virtuellen Zügel die Bahn befahren. Die Rodelumgebung ist nicht irgendeine, sondern ein originalgetreuer Nachbau der Kühtaier Rodelbahn. Personen mit leichter Übelkeit wird das Spiel nicht geraten.

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

28 weitere Stationen an diesem Standort